Tolle Tipps für deine Brautkleideranprobe

Vermeidet die folgenden Fehler!

Ein Brautkleid zu kaufen ist nichts alltägliches, deshalb möchten wir dir ein paar Tipps geben wie du bestimmte Fehler vermeiden kannst und deine Suche einfacher wird. Mit ein paar einfachen Tricks wird es mit Sicherheit ein unvergesslich schönes Ereignis für dich.

1. Deine Meinung ist die Wichtigste

Natürlich möchtest du all seine Liebsten bei einem so wichtigen Ereignis mit dabeihaben. Es ist aber ratsam deine Begleitpersonen einzuschränken und mit Bedacht zu wählen. Wir möchten, dass du dich voll und ganz auf DICH konzentrieren kannst. Einer der größten Fehler vieler Bräute besteht darin, dass sie sich zu sehr von anderen Personen bei der Suche, Wahl und dem Kauf ihres Traumkleides beeinflussen lassen. Dazu zählen manchmal sogar Personen wie die Mutter oder die beste Freundin – jeder hat natürlich seinen eigenen persönlichen Geschmack, aber dieser hilft der Braut bei der Entscheidung nicht immer weiter.

Wenn du also Hilfe bei der Auswahl oder dir die Meinung von jemand anderen wichtig ist, wähle jemanden der dich genau kennt und weiß was du magst. Besprich bitte vor dem Termin deine Wünsche auch mit deinen Begleitpersonen, so kann sich jeder auf dich einstellen und es gibt keine Wunschüberraschungen für andere Personen.

Außerdem ist die Überraschung am Hochzeitstag umso größer, wenn dich dort deine Liebsten das aller erste Mal in deinem Brautkleid sehen.

Im Allgemeinen gilt, bitte bringe nicht mehr als 3 Begleitpersonen mit.

2. Der richtige Zeitpunkt ist wichtig

Fange nicht zu spät mit der Suche an. Viele Brautkleider müssen nachbestellt oder geändert werden. Damit du dir auch wirklich alle Wünsche erfüllen kannst und nicht unter Zeitdruck stehst, ist es ratsam rechtzeitig mit der Brautkleidsuche zu starten. Wir raten 4-6 Monate für die Suche einzuplanen. So hast du ausreichend Zeit um Änderungen vornehmen zu lassen.

Beginne mit der Suche jedoch auch nicht zu früh. Wenn du gerade deinen Antrag bekommen hast und direkt mit der Brautkleidsuche startest, ohne andere Faktoren wie Datum, Lokation oder Motto festzulegen, wird es sehr schwierig das perfekte Kleid zu finden.

Jetzt kostenlosen Termin vereinbaren

Anprobe und Beratung am Freitag + Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr auch ohne Termin!

Exklusive VIP-Beratung

99,00 Euro
vip line
Details
  • 2,5 Stunden exklusive Beratung und Anprobe
  • Entspannte Atmosphäre ohne Laufkundschaft
  • Termin außerhalb der üblichen Öffnungszeiten und auch am Sonntag und Feiertag möglich
  • Sehr große und schöne Auswahl an Brautkleidern und Accessoires
  • Champagner + kleine Leckereien sorgen für gute Laune
  • Bei Kauf eines Brautkleides werden die 99 Euro verrechnetn

3. Vereinbare einen Termin

Oft wird angeboten einfach vorbei zu kommen, ohne einen Termin zu vereinbaren. Wenn du aber einen Termin vereinbaren, kannst du dir sicher sein, dass eine Beraterin Zeit für dich hat um dich individuell zu beraten. Meistens sind die Wartezeiten dann auch kürzer und du kannst dich zuvor auf den Temin vorbereiten.

4. Die perfekte Vorstellung von deinem Kleid

Es ist wichtig sich vor einem Beratungstermin Gedanken zu machen, wie das Kleid aussehen soll. Durchforste gerne Pinterest, Instagram und andere Websites um dir Inspiration zu holen, aber lege dich nicht zu fest. Viele Brautkleider im Internet sehen in real anders aus oder wirken eben an jedem Typ Mensch einfach unterschiedlich. Deswegen ist es wichtig sich beraten zu lassen. Wir beraten dich natürlich typgerecht und nach deinem eigenen Geschmack, jedoch passiert es häufig das der ursprünglich gedachte Schnitt nicht zur Körpersilhouette passt. Sei offen für Vorschläge, du bist in den besten Händen.

5. Ein festes Budget

Ein wichtiger Punkt ist das Budget. Mache dir vorher Gedanken was für bereit bist für dein Brautkleid auszugeben. Denke auch daran, das Änderungskosten noch nicht mit inbegriffen sind. Wenn du bei einem Beratungstermin angibst wie hoch dein Budget liegt, fallen schon mal zu teure Kleider weg. Dies erleichtert die Suche. Der Kummer ist groß, wenn du ein Kleid anhast in welches du dich verliebst, aber merkst es ist viel zu teuer. Falls deine Vorstellungen jedoch nicht zu deinem Budget passen, wird dich deine Beraterin auch dahin gehend beraten und es findet sich sicherlich eine Lösung.

6. Ziehe dich passend für die Anprobe an

Der schwarze Sport-BH ist zwar sehr bequem, ist aber eher hinderlich für deinen Beratungstermin. Es muss nicht schon die perfekte Unterwäsche sein, welche du auch am Hochzeitstag anziehen willst, aber ein passender dezenter BH ist von Vorteil. Wenn du Brautkleider anprobierst sind zu breite BH-Träger oder eine knallige Farbe oft störend und irritierend um sich das fertige Gesamtbild deines Hochzeitsoutfits vorzustellen. Trage also einen hautfarbenen, weißen oder cremefarbenen gutsitzenden BH und Slip um dich voll und ganz auf das Kleid konzentrieren zu können.

Lege Uhren und Schmuck ab um nicht an den Kleidern hängen zu bleiben. Dezentes oder gar kein Make-Up sind erwünscht um die Kleider nicht zu verschmutzen. Ganz wichtig – trage bitte keinen Lippenstift!

7.  Zu viele Kleider probieren

Bitte lege keinen Anprobemarathon hin! Zum einen probiere bitte nicht zu viele Kleider an einem Tag und zum anderen ist es wichtig sich zu fokussieren. Lasse dir für jedes Kleid Zeit, lass es auf dich wirken und besprich mit deiner Beraterin was dir gefällt und was nicht. Nur so kommt ihr voran. Es ist wichtig sich zuerst über den Schnitt klar zu werden. Wenn du dich entschieden hast ob es ein A-Linienkleid, eine Meerjungfrau oder ein Empireschnitt wird, wird es ganz leicht das passende Modell zu finden. Du fühlst die Kleider und wenn du zu viele Kleider anprobierst verschwimmen in deiner Erinnerung die Kleider zu einem weißen Brei und du merkst immer weniger die Unterschiede.

8. Die Entscheidung

Du entscheidest! Das ist wohl das allerwichtigste. Nicht deine Freundinnen, deine Mama oder dein Verlobter entscheiden was für dich das schönste Kleid ist, sondern du. Der Brautkleidkauf ist eine Bauch- und Herzentscheidung. Fühlst du dich wohl? Fühlst du dich schön? Passt es zu dir? Siehst du dich in diesem Kleid vor dem Altar? JA, DAS IST MEIN KLEID!

9. Nicht zu eng bestellen

Wir wissen das einige Bräute noch vorhaben ein paar Kilos zu verlieren, jedoch ist es nicht ratsam das Kleid eine Nummer kleiner, als aktuell passend zu bestellen. Du solltest dir keinen Druck machen müssen. Falls du abnehmen möchtest und es klappt, dann ist das toll, aber falls es nicht klappt wäre es total unschön dich in dein Traumkleid zwängen zu müssen. Ein Brautkleid enger zu machen ist wirklich immer möglich, es weiter zu machen gestaltet sich da schon um einiges schwerer.

Bei LAFANTA Berlin erwartet dich eine exklusive Auswahl an hochwertigen Brautkleidern in vielen verschiedenen Schnitten und Stilen. Wir bieten dir eine umfangreiche Beratung am Telefon oder persönlich vor Ort an und geben wertvolle Tipps für die Auswahl der deines perfekten Traumkleides.