Brautkleidänderung

Brautkleid gekauft, was nun?

„Ja, das ist mein Kleid!“ die magischen Worte sind gefallen und du hast dein Brautkleid gefunden. Du stehst vor dem Spiegel und du kannst es kaum glauben. Aber wie geht es jetzt weiter?

Kaum ein Kleid passt direkt perfekt. Ein Kleid muss an den Körper angepasst werden, das heißt häufig muss die Taille enger gemacht werden, die Länge gekürzt oder ein Träger gekürzt werden. Vor allem bei Kleidern mit komplizierten Schnitten wie einem Mermaidkleid ist es sehr selten, das direkt Hüfte, Brust und Taille perfekt ins Kleid passen. Also wird nach deinem Brautkleidkauf mit deiner Beraterin zusammen nach einem passenden Änderungstermin gesucht.

Am wichtigsten ist, den richtigen Zeitpunkt für den Änderungstermin zu klären. Er sollte nicht zu früh sein, aber auch nicht zu knapp vor dem Hochzeitstermin. Am besten sind 6-8 Wochen einzuplanen. Natürlich ist das auch sehr abhängig davon, was an dem Kleid alles gemacht werden muss. Ein Kleid bei dem nur die Länge geändert werden muss, bedarf natürlich eines kürzeren Zeitraumes als ein Kleid bei dem noch das ganze Dekolleté angepasst werden muss.

Jetzt kostenlosen Termin vereinbaren

Anprobe und Beratung am Freitag + Samstag von 10:00 bis 17:00 Uhr auch ohne Termin!

VIP Beratung

99,00 Euro
vip line
Details
  • 2,5 Stunden Beratung und Anprobe
  • Flexible Terminvereinbarung
  • Persönliche und herzliche Beratung
  • Champagner + kleine Leckereien
  • Entspannte Atmosphäre ohne Zeitdruck
  • Ein unvergessliches Kauferlebnis
  • Beim Kauf eines Kleides werden die 99,– Euro mit dem Kaufpreis verrechnet

VIP + Styling

149,00 Euro
vip line
Details
  • 2,5 Stunden Beratung und Anprobe
  • 1,5 Stunden Brautstyling durch Top Stylistin
  • Probe Braut-Make-up und Hochzeitsfrisur
  • Ausführliche Styling- und Pflegetipps
  • Du sparst viel Geld und Zeit für extra Probe-Styling
  • Beim Kauf eines Kleides werden die 99,– Euro mit dem Kaufpreis verrechnet

Vorbereitung für den Schneidertermin

Was solltest du beachten?

Vorbereitung ist alles. Ganz wichtig ist, dass du deine Schuhe mitbringst und zwar die Schuhe, welche du zur Hochzeit trägst. Ein Brautkleid muss immer gekürzt werden und zwar passend zur Absatzhöhe deiner Schuhe. Das Kleid wird vorne ganz knapp über dem Boden schweben, hinten kann man es länger lassen. So brauchst du dir keine Sorgen machen, ob du auf das Kleid treten könntest. Es ist jedoch wichtig, dass du den gesamten Hochzeitstag die gleiche Absatzhöhe trägst, sonst ist das Kleid zu lang. Entscheide dich also bitte für ein bequemes paar Schuhe.

Bringe bitte passende Unterwäsche mit. Ein gut sitzender BH formt ein schönes Dekolletee und verändert noch einmal das Gesamtbild. Dein Kleid muss darauf abgestimmt werden, deswegen ist es wichtig auch die finale Unterwäsche mitzubringen. Für curvy girls die Shapewear tragen möchten, ist dies besonders wichtig. Shapewear formt Rundungen und manchmal kann dies bis zu einer Größe Unterschied machen.

Je nachdem für welches Kleid du dich entschieden hast, ist es natürlich wichtig Unterwäsche zu wählen, die unsichtbar bleibt. Ein trägerloses Kleid benötigt natürlich einen trägerlosen BH und ein tiefer Rücken einen BH mit tiefem Steg. Am besten lässt du dich in einem Dessousladen richtig beraten. Wenn du dein Kleid gefunden hast, mache Bilder und diese zeigst du einer Verkäuferin im Dessousladen, sie können dich am besten beraten. Auch bei der richtigen Farbauswahl, kann einiges schief laufen. Greife am besten zu hautfarbener Unterwäsche. Weiße Dessous sind meistens zu grell  bei ivory farbenen Kleidern.

Plane bitte 60min für den Änderungstermin ein. Bringe maximal eine weitere Begleitperson mit, unsere Schneiderin muss sich konzentrieren und deswegen sollte nicht zu viel Ablenkung im Raum sein.

Zu aller erst ziehst du das komplette Kleid mit Schuhen und Unterwäsche an, dann besprichst du mit der Schneiderin was zu ändern ist. Sie macht dir Vorschläge für den perfekten Sitz, jedoch ist es ebenso wichtig das du ihr sagst, wenn etwas zu eng/ weit ist oder dir noch etwas nicht 100%ig gefällt. Ihr seid ein Team. Gemeinsam verleiht ihr dem Kleid den perfekten letzten Schliff.

Wie in den meisten Brautläden sind Änderungskosten nicht inklusive beim Brautkleidkauf. Jedoch zahlst du bei LAFANTA nur das was wirklich anfällt an Änderungen. Unsere Änderungskosten sind zwischen 50-150€. Wie viel genau auf dich zukommt erfährst du direkt beim 1. Änderungstermin. In vielen Brautläden bezahlst du einen hohen Pauschalbetrag, sogar wenn du nur  die Länge gekürzt bekommst.

Nachdem die Schneiderin alles abgesteckt hat, wird sie eine finale Anprobe mit dir vereinbaren. Sie braucht nun Zeit das Kleid zu ändern und wird es fertig mitbringen. An diesem Tag wird das Kleid noch einmal komplett angezogen, meistens kannst du es danach direkt mitnehmen. Falls noch etwas nicht ganz passt, ist immer ein weiterer Puffer eingeplant.

Natürlich muss du nicht unseren Änderungsdienst in Anspruch nehmen. Viele Kundinnen haben einen weiten Anreiseweg. Gerne packen wir dir das Kleid direkt nach dem Kauf ein und du kannst es bei einer Schneiderin bei dir vor Ort ändern lassen.

Ich bin schwanger geworden. Was jetzt?

Wir haben die Lösungen für dich!

Brautkleid gefunden, jetzt schwanger geworden? Manchmal passiert es dann doch ganz schnell und ein Baby ist unterwegs. Natürlich passt das ausgesuchte Kleid dann meistens nicht mehr. Sobald du weißt das du schwanger bist, rufe uns bitte an und mache einen Termin aus, damit wir gemeinsam eine Lösung finden. Denn nichts ist unschöner als kurzfristig ein neues Kleid suchen zu müssen, weil das Alte nicht mehr passt.

Es gibt die Möglichkeit ein Kleid bei uns umzutauschen, im Fall von einer Schwangerschaft. Wir haben auch tolle Umstandsbrautmode. Falls du dich nicht ganz von deinem ursprünglichen Kleid trennen kannst, werden wir natürlich als erstes Versuchen  dieses Kleid eventuell umzuschneidern, dass du es mit Babybauch tragen kannst. Dies ist aber nicht bei allen Kleidern möglich.

Brauche ich einen BH?

Es ist ganz individuell1

Bei vielen Kleidern sind Cups eingenäht. Diese ersetzen aber keinen pushup BH. Sie geben Halt und formen, jedoch raten wir ab Cup Größe C einen eigenen BH zu tragen. Jede Brust ist unterschiedlich und benötigt seinen individuellen Halt. Wenn du eine kleine Brust hast, sind die eingenähten Cups meist ausreichend.

Abgenommen/zugenommen, was uns?

Wir passen das Kleid für dich an!

Vom Kleidkauf bis zum Änderungstermin können manchmal Monate vergehen. Das sich da das Körpergewicht ändern kann ist ganz normal. Vor allem durch den Stress vor der Hochzeit, passiert dies sehr häufig. Ein Brautkleid enger zu machen ist wirklich kein Problem. Aber ab dem 1.Änderungstermin bis zur Hochzeit ist es wichtig das Gewicht zu halten. Wenn du dies schwer wird, bespreche mit unserer Schneiderin dir eine Schnürung einbauen zu lassen. Mit ihr bist du immer flexibel.

Ein Kleid zu weiten ist schwerer. Wenn du merkst du hast zugenommen, rufe uns an und wir machen einen Zwischenprobetermin. Je nach Schnitt kommt es natürlich auch immer darauf an wo du zugenommen hast. Hast du ein A-Linienkleid und du hast an den Beinen zugenommen -kein Problem. Wenn du am Bauch oder Taille zugenommen hast werden wir gemeinsam eine Lösung finden. Egal ob Schnürung einbauen oder eine neue Kleidergröße bestellen. Sage uns einfach rechtzeitig bescheid und wir werden alles in unserer Macht stehende tun, damit du dein Traumkleid tragen kannst.

Rutschen die trägerlose Kleider? Nein!

Wenn es perfekt angepasst!

Trägerlose Kleider werden auf deinen Körper perfekt zugeschnitten. Sie haben oft einen eingebauten BH, diesen schließt du zuerst und das Kleid sitzt schon, ohne das es komplett zu ist.